CORB LUND – neues Album „El Viejo“ erscheint am 23.02.2024

Corb Lund kehrt am 23. Februar 2024 mit seinem neuen Album „El Viejo“ zurück, das auf New West Records erscheint. Der elf Songs umfassende Longplayer wurde von Lund selbst produziert und gemeinsam mit seiner Band „The Hurtin’ Albertans“ in seinem Wohnzimmer in Lethbridge im kanadischen Bundesstaat Alberta aufgenommen. „El Viejo“ ist Lund erstes Album mit Eigenkompositionen seit dem 2020 erschienenen, von der Kritik gelobten Longplayer „Agricultural Tragic“, das von den Lesern von „No Depression“ zum „Album des Jahres“ ernannt wurde. Lund und seine Band versammelten sich bei ihm zu Hause und ließen seine größten musikalischen Einflüsse aufleben – Marty Robbins, Kris Kristofferson, Bobbie Gentry und Jerry Reed. Alle Songs haben ein gemeinsames Thema, vielleicht sogar einen gemeinsamen Charakter, der im Vordergrund steht: nämlich jenen des Gamblers, des Outlaws, der heimatlos von Ort zu Ort zieht.

„Es sind eine Menge Moll-Tonarten und Gambling-Songs enthalten“, erklärt Lund. „Wir waren einfach ein paar Jungs in meinem Haus. Kein Studio. Kein Produzent, der von außen dazukommt. Keine Erwachsenen im Raum. Keinen Stress“, sagt er und fährt fort: „Es ist kein einziges elektrisches Instrument auf der Platte zu hören, ausschließlich akustische Instrumente. Was meine Vision angeht, so habe ich dieses Album schon seit einer Weile im Auge gehabt und es ist wirklich genauso geworden, wie ich es mir vorgestellt hatte. Wir haben alle Songs live im selben Raum aufgenommen, mit jeder Menge Bleed. Ein Paar der Songs haben sogar nur einen Anlauf gebraucht und sind First Takes.

„El Viejo“ zollt Lunds 2022 verstorbenem Freund und Mentor, dem kanadischen Singer-Songwriter Ian Tyson Tribut. Das Album ist aber auch eine Ode an den Gedanken, alles zu reduzieren, den Aufnahmeknopf zu drücken und einfach einen Moment der Verwundbarkeit und organischen Inspiration in Echtzeit festzuhalten.

Gestern feierte das Musikvideo des letzten Songs der Platte, „Old Familiar Drunken Feeling“ bei Holler Premiere. Gefilmt wurde das Video zu großen Teilen auf einer Cannabis-Farm. Es dreht sich um den Moment, als Lund vor einer Show durch einen Haschcookie zu high wurde. Eine wahre Geschichte, wie er erzählt: „Das war echt verrückt. Der Staat hatte es gerade legalisiert und es war für die Band eine ganz neue Erfahrung, eine Exkursion in ein Geschäft zu machen, wo man es kaufen konnte. Viele meiner Songs beruhen auf wahren Begebenheiten, aber diese Geschichte ist GENAUSO passiert, wie ich sie singe. Ich habe festgestellt, dass Marihuana einfach nicht mein Ding ist. Es zu essen, ist sogar noch schlimmer, die Wirkung hält ewig an. Der Frontmann einer Band zu sein kann ganz schön nervenaufreibend sein, aber das Ganze aber völlig high und paranoid durchziehen zu müssen, war die Hölle auf Erden. Als ich mich im zweiten Teil des Konzerts nach ein paar Whiskys wieder normal fühlte, beichtete ich dem Publikum, was geschehen war und bot an, ihnen das Geld für die Tickets zurückzugeben. Keiner ist darauf zurückgekommen. Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn mir diese Geschichte keinen Endorsement-Deal mit Pendleton Whisky gibt, weiß ich nicht, was sonst.“

CORB LUNDS VIDEO VON „OLD FAMILIAR DRUNKEN FEELING“ – REGIE: NOAH FALLIS – GIBT ES HIER ZU SEHEN

„El Viejo“ Track Listing:

1. The Cardplayers

2. I Had It All

3. Was Fort Worth Worth It?

4. Out On a Win

5. Redneck Rehab

6. El Viejo (for Ian)

7. When the Game Gets Hot

8. Girl With the Stratocaster

9. It Takes Practice

10. Insha’Allah

11. Old Familiar Drunken Feeling

ÜBER CORB LUND:
Genau wie seine Musik, ist auch Lund schwer zu kategorisieren. Der kanadische Singer-Songwriter ist ein vielschichtiger Künstler, sowohl auf als auch abseits der Bühne und im Studio. Er verbindet mühelos Outlaw Country, Western und Indie-Folk … und das mit einer ehrlichen Neugier und einer ungezügelten Hingabe. Er wuchs mit dem DIY-Ethos „wenn du etwas willst, musst du es selbst machen“ auf. Am Anfang seiner Karriere nahm er noch in seinem Keller auf, druckte seine eigenen T-Shirts, buchte seine eigenen Tourneen und fungierte als sein eigener Manager und Publizist. Er tourte jahrelang mit der Indie-Metalband „the smalls“, später widmete er sich dem Schreiben von Western-Songs und schuf einen einzigartigen und eigenwilligen Stil. Er erhielt mehrere CCMA-, JUNO- und internationale Preisnominierungen und gewann etliche dieser Preise. 2022 wurde Lund mit dem Canadian Country Music Award ausgezeichnet und feierte im selben Jahr sein Debüt im historischen Grand Ole Opry. Lund stammt aus dem ländlichen Alberta, vom Fuße der Rocky Mountains, um genau zu sein – aus einer Familie mit vielen Generationen von Ranchers und Rodeo-Reitern. Eines steht fest: authentischer als Corb Lund geht’s kaum!

„El Viejo“ von Corb Lund wird auf allen digitalen Plattformen, auf Compact Disc und auf schwarzem Standard-Vinyl erhältlich sein. Eine Black & White Splatter Vinyl Edition, signiert von Lund, sowie eine signierte CD-Edition werden bei einigen Einzelhändlern erhältlich sein – vorbestellbar bereits jetzt über New West Records.

Vielen Dank an Lime Tree Music für die Bereitstellung des Pressetextes!

Fotocredit: Noah Fallis

error: Content is protected !!
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner